SAPWeigh

SAPWeigh wurde als komplettes MES System in SAP entwickelt. Es ist nicht nur für die Pharmaindustrie ein komplettes Einwaagesystem mit Waagenanbindung, sondern steuert sowohl Durchflussmesser als auch komplexe SPS Anbindungen (Siemens Communcation Protokoll).

Ziele:
 

  • „ KEIN SUBSYSTEM“

  • Minimierung von Fehleinwaagen

  • Erhöhung der Produktionsqualität

  • Einfache Handhabung

  • Integration zu automatischen Dosiersystemen

  • Unterstützung von Scanner und Drucker

  • Unterstützt unterschiedliche Waagenhersteller


Besonderheiten:
 

  • Einwaagesystem im Fertigungsprozess

  • Komplette Integration in SAP

  • Online Buchungen und Online Datenzugriff

  • GMP konformer Aufbau und validierungsfähig

  • “Modifiable by Design”

  • Werksspezifisches Customizing


Merkmale für eine optimale Zielerreichung:
 

  • Möglichkeit der Teilung von Fertigungsaufträgen

  • Teileinwaage pro Komponenten

  • Gruppenzuordnung von Komponenten

  • Unterstützt Taravorgaben

  • Sichert Waagenreinigung und Kalibrierkontrolle

  • Elektronische Unterschriften

  • Gutmengenbuchung mit Waage


Highlights:
 

  • Modulares Konzept mit Function Calls

  • Arbeitet mit PP and PP-PI Setups

  • Unterstützt Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Niederländisch

  • Integriert in das SAP Berechtigungskonzept

  • Eigenes Management auf Werksebene für individuelle Anpassungen

  • Auf Werksebene gibt es die Unterscheidung von Standorten, die individuell ausgeprägt werden können

Basis für die hier vorliegende Leistungsbeschreibung sind realisierte Projekte bei unterschiedlichen Firmen. Die Leistungsbeschreibung stellt die Grundzüge bzw. die gemeinsamen Komponenten dar.

 

Ergänzungen und individuelle Vereinbarungen sind in einem Pflichtenheft / Konzept zu erstellen.

 

SAPWeigh/3 ist ein Wiegesystem zum Einsatz auf einem SAP ERP System ab Version 4.6B, das speziell für die Bedürfnisse und Anforderungen der Pharmaindustrie konzeptioniert und implementiert ist. Dabei wird die aus dem Hause AKR stammende und von Mettler-Toledo vertriebene Technologie der MTOPC Anbindung von Waagen an ein SAP System unter Verwendung der zertifizierungsfreien SAPODA Schnittstelle als Basis genutzt.

 

Die für die Einwaage genutzten Windows-Arbeitsstationen benötigen neben der SAPGUI Anwendung und einem Java Laufzeitsystem keine weitere Software-Installation.

 

Wesentliches Merkmal ist die komplette Integration in das SAP System, womit die Verwendung eines Subsystems eliminiert wird. Alle Informationen werden mit dem Live System ausgetauscht, sodass keinerlei Zeitfenster entstehen oder Datenschnittstellen beobachtet und überprüft werden müssen.

 

Das Produkt ist im produktiven Einsatz und erfüllt als validiertes System die Regeln der GMP (Good Manufacturing Practice) und die Anforderungen nach 21 CFR Part II.

 

Die Auslieferung des kompletten Systems erfolgt als kommentierte ABAP Quelle in Form eines SAP Transportes und einer Entwicklungsklasse im Custom Namensbereich. Damit kann das Produkt komplett in die Verantwortung und Pflege übergehen.

 

Die Implementierung benötigter Erweiterungen zu diesem Basis-Pakets werden in Form eines gemeinsam erarbeiteten und abgezeichneten Pflichtenheftes definiert.

 

Die Auslieferung erfolgt bereits mit den Addons, sodass SAPWeigh/3 als komplettes SAP Modul realisiert ist. Die verwendete Modultechnik mit tabellengesteuerten Funktionsbaustein-Aufrufen gestattet dennoch ein Update auf zukünftige Release-Stände des Basisprodukts SAPWeigh/3, ohne die Anpassungen zu verlieren.